Morgenli.ch.t – Die geöffnete Hand

Es wartet alles auf dich, HERR, dass du ihnen Speise gebest zu seiner Zeit. Wenn du ihnen gibst, so sammeln sie; wenn du deine Hand auftust, so werden sie mit Gutem gesättigt.
Psalm 104,27-28

Zu guter Letzt lasst uns hören, welche Schlussfolgerung sich aus all dem ergibt: Begegne Gott mit Ehrfurcht und halte seine Gebote! Das gilt für jeden Menschen.
Prediger 12:13

Ihr habt schon geschmeckt, dass der Herr freundlich ist.
1. Petrus 2,3

Das Warten auf den Herrn hatte mit dem Erscheinen von Jesus ein Ende. Gott hat alle Mauern, alle Vorhänge und alle Hindernisse niedergerissen, die zwischen Gott und den Menschen waren. Mit Jesu’ Aufschrei „Es ist vollbracht!“ änderte sich der Zugang der Menschheit zu Gott. Er ist immer noch der heilige und grosse Gott des Alten Testaments. Aber durch den Mittler Jesus Christus hat er Seine Hand geöffnet, möchte er uns mit Seiner Liebe überschütten. Gott ist für jeden zugänglich, jederzeit.

Gott wartet auf dich, dass du deine Hand öffnest und in sein Angebot von einem friedvollen und versorgten Leben einschlägst. Ein Leben, das dir volle Genüge gibt. Gott weiss, was dir genügt, vertraue IHM und erweise IHM so deine Ehrfurcht. Der erste Schritt zu Gott hin ist der alles Entscheidende: Setz‘ deine Hoffnung in Jesus, glaube daran, dass ER deine und meine Schuld am Kreuz getragen hat, bitte IHN im Gebet um Vergebung deiner Sünden und vertraue ihm dein Leben an. Dann wird der Friede dich erfüllen und der Dritte im Bunde, der Heilige Geist, wird in deinem Leben aktiv.

ER wird dich von da an gerne leiten und in deinen täglichen Entscheidungen unterstützen, wenn du ihn lässt. Achte auf die feine Stimme in dir, die lehrt, was gut ist. Höre auf jene Stimme, die dich ermutigt und nicht auf jene, die dich schlecht vor Gott und anderen Menschen machen will. Das ist die Stimme des Gegenspieler Gottes, der dich wieder von Gott weghaben will. Gottes Stimme ist freundlich, manchmal bestimmt, aber immer freundlich.

Nach dem „Es ist vollbracht!“ an Karfreitag folgt an Ostern „Der Herr ist auferstanden!“ ER, Jesus Christus, streckt dir heute seine Hand hin, nicht als Faust oder mit dem Stinkefinger, nein, geöffnet und zum Einschlagen bereit. ER lebt und will mit dir leben. Willst du das auch?

***********

Morgenli.ch.t – Jeden Morgen schreibe ich mir ein paar Gedanken auf. Meistens dämmert es draussen und beim Lesen der Bibel dann auch in mir drin. Ich liebe es, wenn mir auf einmal ein Licht aufgeht, wenn ich Zusammenhänge in meinem Glauben und Leben erkenne. Gerne teile ich diese Gedanken jeden Sonn- und Feiertag. Und falls du sofort über neue Beiträge informiert sein möchtest….

Schließe dich 3.984 anderen Abonnenten an

Kommentar hinterlassen? Danke!