Zwei junge Männer, die einen Schulterschluss erleben.

Schulterschluss

Deinen Arm auf der Schulter, deine Achtung im Herz, mein Freund, dies solltest du wissen: Deine Zeit, die du gibst, löst Kummer und Schmerz, Erhebt meinen Mut, mein Gewissen. Dein Ohr, das mir zuhört, deine Aufmerksamkeit, mein Freund, bereitet mir Freude. Dein Mitdenken und Helfen zu jeder Zeit Erstarkt mein Lebensgebäude. Dein Rat, der nicht … Schulterschluss weiterlesen

Dürre Rose am Boden

Wie eine dürre Rose

Wie eine dürre und welke, zertrampelte Rose, verachtet, verkannt und übersehn, wie nach fehlgeleiteter Metamorphose und nach Leid, das einfach so geschehn. So liegt dein Herz nun in Stücken brach, und du liegst nachts darum Stunden wach! Du kannst nicht verstehn! Dein Zweifel: er nagt! Wie konnt' das geschehn? Deine Seele, sie klagt! Immense Wut … Wie eine dürre Rose weiterlesen