Ein Löwe blickt gelassen in die Weite.

Dein Blick auf mir

Dein Blick auf mir schafft Ruhe. Ich sorge mich nicht um morgen. Ich geniesse nur deine Gegenwart Und hör dir zu – Wort für Wort! Ich fühle mich geborgen! Mein Blick auf dich schafft Staunen. Ich sehe dein Tun und Lassen! Ich freue mich über Fügungen. Bedenke misslungne Übungen. Meine Sorgen – sie verblassen! Denn … Dein Blick auf mir weiterlesen

In deiner Hand geborgen - Abgestürzter Vogel in Menschenhand

In deiner Hand

In deiner Hand hab' ich Bestand, ich fühl mich wohl, geborgen! Bei dir sprech' ich nie an die Wand. Dein Dasein ist ein sichres Pfand. Du kennst all meine Sorgen. In deinem Arm hälst du mich warm, selbst dann, wenn Kälte mich umgibt. Du wirbst um mich mit Deinem Charme. Warst immer da in all … In deiner Hand weiterlesen

Feuchtes Schilfgras

Momente

Nebelschwaden ziehen träge Morgenlicht durchbricht das Grau Ferne helle Glockenschläge Raues Krächzen einer Krähe Tausend Gräser voll von Tau. Momente, die mein Leben formen Momente, die das Leben schreibt Entgegen vielen Zeitgeist-Normen Ist dies ein Eindruck, der mir bleibt. Federweiss die Wolkenschleier Azurblau der Horizont Auf der Wiese stelzt ein Reiher In der Nähe auf … Momente weiterlesen

Schafe im leichten Nebel unter blauem Himmel

Hoffnung

Wird die Zukunft mir das bringen, was im Innersten ich mir erhoff'? Kann ich bald vor Freude singen über krass massloses Gelingen oder... schüttelt Enttäuschung mich ganz schroff? Wird das Vergangene mich verdriessen, jenes, das ich lieber gern vergess'? Werden Tränen aus Trauer fliessen, Tränen, wie Bergbäche sich ergiessen oder... kann ich mich freuen über … Hoffnung weiterlesen