Die Welt braucht deine Geschichte

Du hörtest von ihm, ein Mann von Welt.
Er hat so vieles auf den Kopf gestellt
an Meinung, Ansicht und Verstand
und was er sagte, das hat Bestand.
Du hörtest von ihm, meist positiv,
wie gut es ihm im Leben lief
und denkst: „Wow, tolle Berichte!
Die Welt braucht seine Geschichte!“

Du liest von mir, Gedichte und Reime
und denkst vielleicht nun insgeheime:
„Wenn ich nur solche Gaben hätte,
Vielleicht wie er, bestimmt, ich wette:
Mein Leben glich nicht einer Hülle.
Dann lebte ich bestimmt in Fülle
und lebte für andre, stände im Lichte!
Doch wer braucht schon meine Geschichte?“

Ich denke an Dich, der du das liest,
wie du nun zögernd still beschliesst:
„Ich kann doch nichts, ich bin nichts wert!“
Doch ich sehe das umgekehrt!
Du kannst kein andres Leben leben!
Was dich hier ausmacht ist Dein Leben!
Drum mach‘ dein Dasein nicht zunichte!
Die Welt braucht jetzt Deine Geschichte!

Mit allem, was Du warst und bist,
mit allem Glanz und allem Mist,
Bist du ein Unikat mit Wert,
und gar nicht komisch, nicht verkehrt!
Ein Kunstwerk, wie aus Meisterhand,
in Gottes Augen nicht verkannt!
Drum weile im rechten Lichte!
Die Welt braucht Deine Geschichte!

Stefan Wanzenried / 30.11.2014

Gelesen von Hans-Joerg Karrenbrock, Voice Artist
Vertont von Stefan Wanzenried

Dein Blick auf mir (Gedichtauszug) auf Bild mit vielen Menschen am Strand

Ein Gedanke zu „Die Welt braucht deine Geschichte

  1. Das ist das wunderbare an Gott, er sieht nicht eine Menschheit, eine Masse, sondern sieht jeden individuell. Er hat ja auch jeden von uns individuell geschaffen.
    Doch in der Welt geht das Individuelle so oft unter. Wir kennen VIPs und alle möglichen berühmten Leute, doch dass jeder Mensch Bedeutung hat und von Gott gesehen wird, geht in unserem Alltag und wie wir einander sehen meist unter. Der persönliche Wert eines Menschen hatte eigentlich noch nie die Bedeutung, die sie haben sollte. Deshalb auch mein „Ehre wem Ehre gebührt.“ (Link damit auch deine Leser wissen, was ich meine)
    https://lassesfunken.com/2020/06/05/ehre-wem-ehre-gebuehrt-1/

Kommentar hinterlassen? Danke!