Ein Wunsch klingt in mir

Ein Wunsch klingt in mir…!
Einen Traum, den ich spür‘…!
Wer hat diese Saite angeschlagen?
Ich wünsche mir sehr
und träume noch mehr
vom Echtsein in diesen Tagen.

Der Wunsch nach Echtsein ist trivial,
wer will dies nicht erfahren?
und ob ich wandere im finstersten Tal,
Du willst mein Echtsein bewahren!

Ein Wunsch klingt in mir…!
Einen Traum, den ich spür…!
Wer hat diese Seite aufgeschlagen?
Ich wünsche mir sehr
und träume noch mehr
von Leidenschaft ohne zu fragen.

Der Traum von Leidenschaft birgt Potenzial
Was kann ihn schon blockieren?
Dein Gedanke über mich ist genial!
Du willst mich mit Kraft berühren!

Ein Wunsch klingt in mir…!
Einen Traum, den ich spür…!
Mein Spiegelbild scheint beschlagen!
Ich wünsche mir sehr
und träume noch mehr
von Klarheit in allen Lagen.

Der Traum von Klarheit ist nicht optional.
Doch wie lässt er sich erfüllen?
Dein Reden, Herr, ist multimedial.
Dein Wort wird es enthüllen!

Drum sprich zu mir auf deine Weise!
Ich stell die Frequenz auf Empfang.
Dein Sprechen, ob donnernd oder leise,
birgt Hoffnungen und sinnigerweise,
wird das, was bis dato misslang,
etwas Frisches, ein Neuanfang!

Stefan Wanzenried / 29.03.2012

Kommentar hinterlassen? Danke!