So weit die Füsse tragen

So weit die Füsse tragen,
so viel der Schritte Zahl,
was immer wir auch wagen,
es wird so oft zur Qual!

So lang das Leben dauert,
so oft es uns berührt,
viel Freude überdauert,
wenn Hoffnung Leben führt.

So oft das Wort ermutigt,
so schön der Worte Klang,
wie wertvoll unsere Freunde
für uns ein Leben lang!

So dunkel auch die Nacht ist,
so hell der Sterne Schein.
Im Dunkeln wirst du wandeln,
doch wisse – nie allein!

So hoch Deine Gedanken,
so sicher Deine Hand.
Mein Gott, Du wirst nicht wanken.
Mit Dir hab‘ ich Bestand!

06.02.13 / Stefan Wanzenried

Kommentar hinterlassen? Danke!